Grundstücke

500€ Scheine in einer Mausefalle

Grundstücke werden gerne vergessen, wenn es um Geldanlagen wie z.B. Immobilien geht. Hier kannst du auch gerne noch einmal unseren Beitrag zum Thema Immobilien lesen.

Baugrund zu verkaufen

Grundstücke oder Immobilie?

Was steigt wirklich im Wert? Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht?

Richtig, es ist immer nur das Grundstück. Das Gebäude unterliegt wie andere Gebrauchsgegenstände (Auto) der Abnutzung und der Wert nimmt stetig ab. Übrigens ist das genau der Grund, warum Sie beim Kauf einer Immobilie von Anfang an eine Instandhaltungsrücklage für zukünftige Reparaturen bilden sollten.

Um es auf den Punkt zu bringen: Natürlich ist der Kauf von Grundstücken grundsätzlich eine der besten Sachwertanlagen. Scheitern wird dies jetzt durch den enormen Preis, den Sie dafür zahlen müssen. Der richtige Einkaufspreis hängt von der Lage, von der Infrastruktur, von der Arbeitsmarktsituation und von der
Beschaffenheit des Grundstückes ab. Ein geeignetes Mittel zur Preisfeststellung ist der Bodenrichtwert. Dieser ist im Grundbuchamt bei der jeweiligen Gemeinde einsehbar.

Tipp:

Da die Grundstückspreise schon zu teuer und im Vergleich Edelmetalle noch günstig sind, sollten Sie dies in Ihre Überlegungen mit einbeziehen. Vielleicht haben auch Sie die Chance, in der Depression Edelmetalle gegen Grundstücke zu tauschen. In diesem Falle können Sie sogar als einer der Gewinner der Krise hervorgehen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.